Dreiste Unfallflucht ruft Polizei auf den Plan

Mittwoch, den 22. August 2018 um 16:47 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine dreiste Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 21. August auf der Landesstraße 3438 zwischen Wrexen und Neudorf Eine dreiste Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 21. August auf der Landesstraße 3438 zwischen Wrexen und Neudorf Symbolbild 112-magazin

NEUDORF/WREXEN. Am Dienstag hat eine Unfallflucht erneut für Aufsehen gesorgt - der Fahrer einer dunklen Limousine überholte einen Radfahrer, ein entgegenkommender Opelfahrer musste ausweichen und landete im Straßengraben.

Ereignet hatte sich der Unfall gegen 17.55 Uhr, als der Besitzer einer dunklen Limousine (Mercedes oder Audi) auf der Landesstraße 3438 von Wrexen in Fahrtrichtung Neudorf unterwegs war. In einem unübersichtlichen Bereich überholte der Unfallverursacher einen Radfahrer, zog sein Fahrzeug dabei zu weit nach links und zwang den entgegenkommenden, 41-jährigen Opelfahrer aus Wrexen, nach rechts auszuweichen. Der Sigma landete daraufhin im Graben.

Ohne sich um den Geschädigten zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Zum jetzigen Zeitpunkt sind zwar einige Zeugen des Unfalls bekannt; weitere Hinweisgeber, die in dieser Sache noch nicht von der Polizei kontaktiert worden sind, möchten sich bitte bei der Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 melden.  (112-magazin)

Anzeige:




 

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 22. August 2018 um 17:29 Uhr