Auto bringt Fahrradfahrer zu Fall: Unfallflucht

Dienstag, den 07. August 2018 um 17:25 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Der Pkw-Fahrer kümmerte sich nicht um den verunfallten Fahrradfahrer. Der Pkw-Fahrer kümmerte sich nicht um den verunfallten Fahrradfahrer. Symbolbild: 112-magazin.de

TWISTESEE/KÜLTE. Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr zwischen dem Twistesee und Külte.

Nach ersten Informationen fuhr ein 56-jähriger Belgier mit seinem Fahrrad aus Richtung des Twistesee in Richtung Külte.

Aus gleicher Richtung befuhr ein Pkw mit Korbacher Kennzeichen die Strecke. Beim Überholmanöver kollidierte der rechte Außenspiegel des Fahrzeugs mit dem Lenker des Belgiers, woraufhin dieser zu Fall gebracht wurde.

Er erlitt leichte Verletzungen an der Schulter und am Ellenbogen, weiterhin wurden seine Brillengläser durch den Sturz zerkratzt. 

Laut Aussage des Geschädigten handelte es sich vermutlich um eine Limousine mit Korbacher Kennzeichen, weitere Hinweise liegen bisher nicht vor. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 260 Euro.

Die Polizei bittet daher Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 05691/97990 zu melden.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 07. August 2018 um 17:41 Uhr