Zeugenaufruf nach schwerem Unfall auf B 251

Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 15:55 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Auch die Rettungshubschrauber Christoph 7 und Christoph 8 waren am 19. Juni auf der Korbacher Straße im Einsatz Auch die Rettungshubschrauber Christoph 7 und Christoph 8 waren am 19. Juni auf der Korbacher Straße im Einsatz Foto: 112-magazin/Matthias Böhl

WILLINGEN/BRILON. Nach dem schweren Verkehrsunfall am Dienstag auf der Bundesstraße 251 (Korbacher Straße) zwischen Brilon-Wald und Willingen sucht die Polizei nach Zeugen. Wie bereits berichtet stießen gegen 14.45 Uhr ein schwarzer Chevrolet sowie ein grauer Opel Astra frontal auf der Fahrbahn zusammen.

Drei Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Bei dem Einsatz mussten zwei Rettungshubschrauber eingesetzt werden. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter beauftragt. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Brilon unter der Amtsleitung 02961/90 200 in Verbindung zu setzen. Der Unfall ereignete sich auf dem Gebiet des Landes Nordrhein-Westfalen.


Wir berichteten bereits wenige Stunden nach dem Verkehrsunfall vom Einsatzgeschehen auf der Bundesstraße 251 über die Einsätze von Nötärzten, Rettungshubschraubern, Feuerwehr und Polizei mit einer Fotostrecke und einem Video.

Link: Verkehrsunfall zwischen Willingen und Brilon, zwei Rettungshubschrauber im Einsatz (19.06.2018)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 16:14 Uhr