Unfall in Schreufa: Verletzte Personen, Opel Totalschaden

Freitag, den 18. Mai 2018 um 06:42 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Aus bislang ungeklärter Ursache kam am 16. Mai ein Opel in Schreufa von der Fahrbahn ab Aus bislang ungeklärter Ursache kam am 16. Mai ein Opel in Schreufa von der Fahrbahn ab Foto: Biedenbach/HNA

SCHREUFA. Zu einem Unfall mit drei verletzten Personen kam es am Mittwoch im Frankenberger Stadtteil Schreufa.

Nach Polizeiangaben befuhr ein 59-jähriger Frankenberger mit seinem Opel Meriva die Landesstraße 3076 von Schreufa in Richtung Frankenberg. Im Auto des Fahrers befanden sich seine Ehefrau und eine weitere Person. Aus bislang nicht bekannter Ursache kam der Frankenberger mit seinem silbergrauen Pkw hinter dem Ortsschild nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der Front gegen einen Straßenbaum. 

Nachfolgende Verkehrsteilnehmer verständigten über die Notrufnummer 112  die Leitstelle Waldeck-Frankenberg. Mit drei RTWs und dem Korbacher Notarzt rückten die Retter um 13.48 Uhr aus. Auch die Freiwilligen Feuerwehren Frankenberg und Schreufa wurde alarmiert, die unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Martin Trost  mir vier Einsatzwagen vor Ort in der Sachsenberger Straße eintrafen. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab, fixierten das  Fahrzeug und ermöglichten die schonende Rettung eines Insassen. Der Patient wurde mittels Spineboard aus dem Opel auf die Trage des Rettungsdienstes verbracht. Zur Sicherung des Baumes verblieb die Feuerwehr Schreufa an der Einsatzstelle.

An dem Opel entstand Totalschaden. Für die drei Unfallinsassen endete die Fahrt im Frankenberger Krankenhaus, nachdem der Notarzt die Erstversorgung an den Patienten vorgenommen hatte. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Sachsenberger Straße in Schreufa

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 18. Mai 2018 um 08:48 Uhr