Wega: Fahrzeugführer sehen grün - Crash

Freitag, den 04. Mai 2018 um 09:32 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde

BAD WILDUNGEN-WEGA. Ein kurioser Unfall ereignete sich am Donnerstag in Wega zwischen einem Pkw und einem Kleintransporter - nach Angaben der beiden Fahrzeugführer zeigte die Lichtzeichenanlage jeweils grün an, sodass es im Kreuzungsbereich auf der Bundesstraße 253 zum Zusammenstoß kam.

Eine Einigung kam für die beiden Kontrahenten nicht in Betracht, da jeder auf dem Standpunkt beharrte bei grün in den Kreuzungsbereich gefahren zu sein. Die hinzugerufene Polizeistreife aus Bad Wildungen nahm den Unfall auf und sucht Zeugen der Karambolage, die sich gegen 22.20 Uhr ereignete.

Wie kam es zum Zusammenstoß?

Der 23 Jahre alte Skodafahrer befuhr die Ederstraße aus Richtung Wega Ortsmitte kommend, um nach links auf die Bundesstraße 253 einzubiegen. Da die Ampel zu diesem Zeitpunkt angeblich auf grün gestellt war, gab der Spangenberger Gas und bemerkte zu spät ein von links herannahendes Fahrzeug. Im Kreuzungsbereich kam es zu Kollision.

Diese Version bestätigte auch der aus Richtung Fritzlar kommende Fahrer, der seinen Daimler Crysler auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Bad Wildungen steuerte und im Kreuzungsbereich in den weißen Octavia krachte. Allerdings gab der 26-Jährige gegenüber der Polizei an, selbst die Grünphase der Ampel ausgenutzt zu haben.

7000 Euro Sachschaden

Beide Autos wurden bei dem Unfall stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 7000 Euro, wobei der größere Schaden von 5000 Euro dem Skoda zugeordnet werden kann. Verletzt wurde niemand.

Die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen suchen nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere die Farbe der Lichtzeichenanlage zum Zeitpunkt des Unfalls ist von Bedeutung, um den Fall abschließend bearbeiten zu können.

Unter der Telefonnummer 05621/70900 nehmen die Ordnungshüter Zeugenaussagen entgegen.  (112-magazin)

Link: Zusammenstoß am 3. Mai auf der Bundesstraße 253

Anzeige:













Zuletzt geändert am Freitag, den 04. Mai 2018 um 10:42 Uhr