Diemelsee: Toter Biber wirft Fragen auf

Montag, den 23. April 2018 um 09:39 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Toter Biber am Diemelsee Toter Biber am Diemelsee Foto: 112-magazin

DIEMELSEE. Der Diemelsee ist um mindestens einen Biber ärmer - das tote Tier wurde am Freitag von einer Frau aus Brilon während einer Bootstour am Ufer des Diemelsees entdeckt.

Wie der Biber zu Tode kam, konnte noch nicht ermittelt werden. Die Wasserschutzpolizei wurde am Sonntag über den Fund  informiert und leitete die Informationen an die Untere Naturschutzbehörde in Frankenberg weiter. 

Mittlerweile hat sich die Obere Naturschutzbehörde beim Regierungspräsidium in Kassel der Sache angenommen und prüft, ob der Biber zur Untersuchung einer Tierpathologie zugeführt wird.

Nach derzeitigem Kenntnisstand ist der Biber nicht von einem Auto überfahren worden. Als mögliche Ursachen für den Tod des Bibers kommen Gift, ein Abschuss oder eine Krankheit infrage.  (112-magazin)

Link: Fundort Biber am Diemelsee

Anzeige:



   




Zuletzt geändert am Montag, den 23. April 2018 um 13:55 Uhr