Schwerwiegender Unfall mit Sachschaden - blonde Frau gesucht

Mittwoch, den 18. April 2018 um 10:18 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Bad Arolsen Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Bad Arolsen Titelbild: Symbolbild 112-magazin

VOLKMARSEN/WARBURG. Erneut hat ein Überholvorgang im Überholverbot zu einer Karambolage auf der Landesstraße zwischen Volkmarsen und Warburg geführt - während zwei Verkehrsteilnehmer hohen Sachschaden zu beklagen haben, suchte die Unfallverursacherin das Weite.

Zugetragen hatte sich die Unfallflucht am heutigen Mittwochmorgen um 7.15 Uhr, auf der Landesstraße 3075. Nach Polizeiangaben befuhr eine bislang unbekannte Frau mit ihrem Pkw die Landesstraße aus Richtung Volkmarsen in Fahrtrichtung Warburg. Bereits am Ortsausgang von Volkmarsen überholte die Dame einen Lkw, obwohl an dieser Stelle ein Überholverbot ausgewiesen ist. 

Ein 61-jähriger Benz-Fahrer kam der Pkw-Fahrerin aus Richtung Warburg entgegen und musste eine Vollbremsung hinlegen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Die Nachfolgende, 43-jährige Frau aus  Warburg konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte auf das Heck des vor ihr fahrenden weißen Mercedes Benz. Während an dem roten 180er Mercedes ein Frontschaden von etwa 7000 Euro geschätzt wurde, muss die weiße C-Klasse für 5000 Euro in die Reparaturwerkstatt.

Unfallfrei dagegen konnte sich die bislang unbekannte Dame aus dem Verkehr ziehen und wird von der Polizei gesucht. Die Frau soll nach Zeugenaussagen einen silberfarbenen Ford Focus gefahren haben. Beschrieben wird das Alter der Unfallflüchtigen zwischen 30 und 40 Jahre. Sie hatte halblange, hellblonde Haare.

Wer Hinweise zum Unfallhergang oder zur gesuchten Person geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05691/97990 bei der Polizei in Bad Arolsen zu melden.  Insbesondere der Lkw-Fahrer, der überholt wurde, könnte der Polizei wichtige Hinweise liefern.  (112-magazin)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Mittwoch, den 18. April 2018 um 16:16 Uhr