Vorfahrt missachtet: 10.000 Sachschaden

Montag, den 16. April 2018 um 16:15 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Unachtsamkeit führte am 15. April zu einem verkehrsunfall auf der Odershäuser Straße Unachtsamkeit führte am 15. April zu einem verkehrsunfall auf der Odershäuser Straße Titelbild: Symbolbild 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Vermutlich führte Unachtsamkeit dazu, dass es zwischen Odershausen und Bad Wildungen am 15. April zu einem Verkehrsunfall kam - insgesamt 10.000 Euro Sachschaden entstand an den beteiligten Fahrzeugen.

Ereignet hatte sich der Unfall am Sonntag um 12.45 Uhr, als ein 75 Jahre alter Mann aus Bad Wildungen mit seinem Opel Mokka aus Richtung Odershausen die Alte Odershäuser Straße in Richtung Innenstadt befuhr.

Zeitgleich steuerte ein 28-Jähriger seinen Touran von der Bundesstraße kommend, auf der Odershäuser Straße in Richtung Bad Wildungen. Im Einmündungsbereich übersah der 75-Jährige den vorfahrtsberechtigten Mann aus Neuental, bog auf die Odershäuser Straße ein und kollidierte dort mit dem Touran. Obwohl der Touranfahrer noch ausweichen wollte, wurden beide Autos in den Graben geschleudert, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden

Sowohl an dem Opel, als auch dem Touran entstand Sachschaden von jeweils 5000 Euro. Verletzt wurde nach Angaben der Bad Wildunger Polizei niemand. (112-magazin)

Link: Unfallstandort Odershäuser Straße

Anzeige:




Zuletzt geändert am Montag, den 16. April 2018 um 17:02 Uhr