Dreiste Unfallflucht in Bad Arolsen - Polizei sucht Zeugen

Mittwoch, den 11. April 2018 um 06:31 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizei in Bad Arolsen entgegen Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizei in Bad Arolsen entgegen Titelbild: Symbolbild 112-magazin

BAD AROLSEN. Eine dreiste Unfallflucht meldet die Polizeistation Bad Arolsen: Nach Zeugenaussagen hat eine blonde Brillenträgerin am Dienstag einen Unfall verursacht und sich danach aus dem Staub gemacht - die Flüchtige soll einen schwarzen SUV mit Hamburger Kennzeichen gefahren haben.

Wie ereignete sich die Unfallflucht?

Mit seinem weißen Daimler Crysler SL 280, befuhr ein 21-Jähriger aus Mengeringhausen gegen 18 Uhr, den "Belgischen Platz" in Bad Arolsen und beabsichtigte im Einmündungsbereich zur Rathausstraße nach links in Richtung Stadtmitte abzubiegen. An der Parkplatzausfahrt hatte er sein Fahrzeug angehalten, um vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmern die Vorfahrt zu gewähren.

Eine bisher unbekannte Fahrzeugführerin befuhr zu diesem Zeitpunkt die Rathausstraße, aus Richtung Rathaus kommend, geriet beim Abbiegen nach rechts auf den Belgischen Platz, zu weit nach links und prallte gegen die hintere linke Ecke des Daimlers. Zumindest an diesem entstand ein Sachschaden von etwa 700 Euro. Der Mengeringhäuser wendete im Anschluss sein Fahrzeug auf der Rathausstraße, konnte dann aber die Unfallverursacherin nebst Fahrzeug auf dem Belgischen Platz nicht mehr vorfinden.

Mit HH Kennzeichen unterwegs

Die Unfallverursacherin wird wie folgt beschrieben: weiblich, ca. 50 Jahre alt, schlanke Figur mit blonder Kurzhaarfrisur. Die Frau trug zum Tatzeitraum eine Brille. Bei dem verursachenden Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen SUV, vermutlich ein Dacia Duster, mit HH-Kennzeichen gehandelt haben. Sachdienliche Hinweise auf die Verursacherin nimmt die Polizei Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen. (112-magazin)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 11. April 2018 um 06:56 Uhr