Unfallflucht in Frankenberg - Stoßstange gebrochen, abgehauen

Dienstag, den 20. März 2018 um 14:16 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Die Beamten der Polizeistation Frankenberg wurden zu einem Unfall in die Röddenauer Straße gerufen Die Beamten der Polizeistation Frankenberg wurden zu einem Unfall in die Röddenauer Straße gerufen Titelbild: Symbolbild 112-magazin

FRANKENBERG. Einen Opel Astra angefahren hat ein unbekannter Fahrzeugführer am 19. März in Frankenberg - ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher.

Zugetragen hatte sich der Unfall am Montag zwischen 17 und 18 Uhr auf dem Aldiparkplatz in der Röddenauer Straße. Wie die Polizei auf Nachfrage von 112-magazin.de mitteilte, bemerkte der 44-jährige Frankenberger bei seiner Rückkehr zum Fahrzeug, dass an seinem weißen Astra die hintere Stoßstange angefahren worden war. Bei näherer Untersuchung des Schadens stellte sich heraus, dass die Stoßstange Bruchspuren aufwies. Auf etwa 500 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden an dem Opel.

Hinweise zur Unfallflucht nimmt die Polizei in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/72030 entgegen. (112-magazin)

Anzeige:




Zuletzt geändert am Dienstag, den 20. März 2018 um 14:47 Uhr