Viel Arbeit, kein Diebesgut - Einbrecher zieht ohne Beute ab

Dienstag, den 20. Februar 2018 um 07:36 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine gut gesicherte Tür ließ den Täter in Volkmarsen scheitern Eine gut gesicherte Tür ließ den Täter in Volkmarsen scheitern Symbolfoto: Polizei/ots (Archiv)

VOLKMARSEN. Viel Mühe hat sich ein Einbrecher in Volkmarsen gegeben. Der erhofft "Lohn" für die harte Arbeit blieb allerdings aus.

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmorgen 10 Uhr, brach ein unbekannter Täter in Volkmarsen in der Straße Obere Stadtmauer in ein Einfamilienhaus ein. Dazu zerschlug der Täter ein Kellerfenster und stieg ins Objekt ein. Vom Kellerbereich führt eine Treppe zum Wohnbereich, der allerdings durch eine verschlossene Tür gesichert war. Der Täter versuchte die Tür aufzuhebeln, scheiterte aber und gab sein Vorhaben  schließlich auf.

Anschließend verließ er das Haus ohne Beute auf dem gleichen Weg, wie er gekommen war. Der Sachschaden beträgt 150 Euro. Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen. (ots/r)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 20. Februar 2018 um 08:09 Uhr