Einbrecher in drei Feldscheunen: Hoher Schaden

Montag, den 11. September 2017 um 17:17 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Einbrecher haben in den vergangenen Tagen drei Feldscheunen im Raum Haina heimgesucht. Einbrecher haben in den vergangenen Tagen drei Feldscheunen im Raum Haina heimgesucht. Foto: pfa/Archiv

HAINA. Beute im Wert von mehr als 4000 Euro haben unbekannte Einbrecher aus drei Scheunen in der Feldgemarkung Klosterholz bei Haina abtransportiert. Die Frankenberger Polizei hofft darauf, dass Zeugen die täter beobachtet haben und Angaben machen können.

Laut Polizeibericht von Montag bemerkte am Samstagmorgen ein Landwirt aus Haina, dass unbekannte Diebe in der Zeit ab Freitagmittag, 14 Uhr, in seine Feldscheune an der Landesstraße 3077 in der Gemarkung Klosterholz eingebrochen waren. Später stellte sich dann heraus, dass vermutlich dieselben Einbrecher auch noch in zwei weitere Scheunen in derselben Gemarkung eingestiegen waren.

Laut Polizeisprecherin Michaela Urban erbeuteten sie einen Heuwender der Marke Stoll, eine Werkzeugkiste, ein Stromaggregat und einen Schwader der Marke John Deere im Gesamtwert von etwa 4150 Euro. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu den Tätern, dem von ihnen genutzen Transportfahrzeug oder zum Verbleib der genannten Gegenstände machen können. Hinweise nimmt die zuständige Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0 entgegen. (ots/pfa) 


Eine ähnliche Serie gab es kürzlich im Kreis Höxter:
Warburg: Einbrecher haben Feldscheunen im Visier (13.08.2017)


Zuletzt geändert am Montag, den 11. September 2017 um 18:12 Uhr
Zurück zum Anfang