Zu langsam unterwegs - Karte weg

Sonntag, den 10. September 2017 um 05:58 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Eine Streife der Frankenberger Polizei stoppte am 10. September gegen 2.55 Uhr eine Trunkenheitsfahrt Eine Streife der Frankenberger Polizei stoppte am 10. September gegen 2.55 Uhr eine Trunkenheitsfahrt Symbolfoto: Polizei/ots (Archiv)

FRANKENBERG/BURGWALD. Ein ungewöhnlich langsam fahrender Volkswagen fiel einer Polizeistreife in den frühen Morgenstunden des 10. September in Frankenberg auf. Die Beamten der Polizeistation folgten gegen 2.55 Uhr dem blauen VW, der in Richtung Burgwald unterwegs war und hielten den Fahrer, einen 44-jährigen Mann aus Burgwald an. Bei der Überprüfung der Personalien schlug den Beamten deutlicher Alkoholgeruch entgegen.

Nach der Einwilligung des 44-Jährigen, einen Alkotest durchzuführen war das Ergebnis ernüchternd: Die Beamten nahmen den sichtlich alkoholisierten Fahrer mit in das Frankenberger Krankenhaus, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt angefertigt. 

Anzeige:


Zuletzt geändert am Sonntag, den 10. September 2017 um 06:31 Uhr
Zurück zum Anfang