Schaf in Tiergehege getötet, Kopf mitgenommen

Freitag, den 25. August 2017 um 15:12 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Einem Schaf (Symbolfoto) wurde in einem Gehege bei Nieder-Werbe der Kopf angetrennt. Einem Schaf (Symbolfoto) wurde in einem Gehege bei Nieder-Werbe der Kopf angetrennt. Foto: pfa/Archiv

NIEDER-WERBE. Auf brutale Art und Weise ist ein Schaf in der Nacht zu Freitag auf dem Gelände der Sommerrodelbahn in Nieder-Werbe getötet worden. Dem Tier, das mit Artgenossen in einem Gehege gehalten wurde, trennte der unbekannte Täter den Kopf ab und nahm ihn mit.

Wie Freitagmorgen festgestellt wurde, war in dem Tagesgehege einem der insgesamt 20 Tiere der Kopf abgetrennt worden. Das Schaf verblutete. Das Verletzungsmuster deutet laut Polizeisprecher Dirk Virnich auf eine vorsätzliche Tat eines bislang unbekannten Täters hin, zumal der abgetrennte Kopf am Tatort nicht zu finden war.

Der Schafhalter hat für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung von 500 Euro ausgelobt. Wer Angaben machen kann, der wird gebeten, sich an die Polizeistation in Korbach zu wenden. Die Ermittler sind zu erreichen unter der Rufnummer 05631/971-0. (ots/pfa)  

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 25. August 2017 um 15:19 Uhr