Auto nicht abgeschlossen: Portemonnaie leichte Beute

Montag, den 07. August 2017 um 16:15 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Ein Portemonnaie hat ein Unbekannter aus einem Auto in Frankenberg gestohlen. Das Geld nahm der Täter an sich, die Börse warf er ins Gebüsch. Ein Portemonnaie hat ein Unbekannter aus einem Auto in Frankenberg gestohlen. Das Geld nahm der Täter an sich, die Börse warf er ins Gebüsch. Foto: den/Archiv

FRANKENBERG. Einem Dieb leicht gemacht hat es die Besitzerin eines in Frankenberg geparkten Wagens: Aus dem VW Golf, der über Nacht unverschlossen war, entwendete der Täter ein Portemonnaie.

Der Golf der Frankenbergerin stand in der Nacht zu Samstag im Joseph-von-Eichendorff-Weg am südlichen Stadtrand. Ein unbekannter Dieb öffnete den Wagen und suchte nach etwas Brauchbarem. Dabei fiel ihm das Portemonnaie der Frau in die Hände. Der Dieb hatte es dabei aber offensichtlich nur auf das Geld abgesehen. Das Portemonnaie selbst mit wichtigen persönlichen Dokumenten fand die Golffahrerin unweit des Wagens im Gebüsch.

Hinweise zu diesem Diebstahl erbittet die Polizeistation Frankenberg, die unter der Rufnummer 06451/7203-0 zu erreichen ist.

Auto immer abschließen - Kontrolle bei Fernbedienung
Aufgrund mehrerer gleichgelagerter Fälle im Landkreis in den vergangenen Wochen appelliert die Polizei erneut an Autobesitzer, ihre Fahrzeuge generell abzuschließen. Erfolgt dies mit einer Funkfernbedienung, so sollte man sich sicherheitshalber davon überzeugen, dass das Fahrzeug nach Betätigung der Fernbedienung auch wirklich verriegelt ist - eine kurze Kontrolle ist besser als ein böses Erwachen nach der Rückkehr zum Wagen. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Montag, den 07. August 2017 um 16:36 Uhr