Arolsen: Laterne abgeknickt, Gullydeckel ausgehoben

Dienstag, den 04. April 2017 um 06:31 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Die Arolser Polizei sucht Zeugen. Die Arolser Polizei sucht Zeugen. Foto: pfa/Archiv

BAD AROLSEN. Eine Straßenlaterne abgeknickt und einen Gullydeckel ausgehoben haben unbekannte Täter in Bad Arolsen. Glücklicherweise kam es an dem offenen Kanaleinlauf nicht zu einem Unfall.

Die Täter waren in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Bad Arolsen aktiv, und zwar im Stichweg zwischen Rauch- und Weimarer Straße. Hier knickten sie laut Polizei "mit roher Gewalt" eine Straßenlaterne ab. Außerdem hoben vermutlich dieselben Täter ganz in der Nähe einen Gullydeckel aus seinem Schacht und legten ihn an die dortige Böschung. Das Abknicken eine Laterne ist "nur" eine Sachbeschädigung, das Herausheben des Gullydeckels wertet das Gesetz als einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Der Sachschaden an der Laterne beträgt 500 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen, denen in der Nacht zu Sonntag in dem Weg verdächtige Personen aufgefallen sind. Hinweise nehmen die Ermittler der Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/9799-0 entgegen. (ots/pfa)  

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 04. April 2017 um 06:53 Uhr