Unterstand brennt in Frankenberg komplett ab

Samstag, den 08. September 2018 um 16:29 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Der Brand einer Hütte in Frankenberg rief die Freiwillige Feuerwehr auf den Plan Der Brand einer Hütte in Frankenberg rief die Freiwillige Feuerwehr auf den Plan Foto: Freiwillige Feuerwehr Frankenberg

FRANKENBERG. Ein Feuer im Teichgelände an der Bottendorfer Straße rief die Frankenberger Kräfte am Freitagabend erneut auf den Plan - etwa drei Stunden zuvor waren die Ehrenamtlichen auf der Landesstraße 3073 im Einsatz gewesen, um eine Frau aus ihrem Opel zu befreien.

Alarmiert wurde die Frankenberger Wehr gegen 21.40 Uhr in Gruppenstärke zu einem Baumbrand. Am Einsatzort stellte sich die Lage allerdings anders dar: Ein Unterstand, mit Reet gedeckt, stand bei Eintreffen der Wehr in Flammen, auch ein benachbarter Baum wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Unter Atemschutz und mit einem C-Rohr "bewaffnet" gingen die Kräfte gegen die Flammen vor. Zur effektiven Brandbekämpfung ließ Stadtbrandinspektor Martin Trost dem Löschwasser Netzmittel beigemischt, die Hütte konnte jedoch nicht mehr gerettet werden.

Eine Polizeistreife war ebenfalls im Einsatz und begann mit den Ermittlungen. Anschließend wurde der Einsatzort weiträumig abgesperrt. Die Ursasche des Feuers steht noch nicht fest. (112-magazin)

Link: Freiwillige Feuerwehr Frankenberg

Anzeige:



Zuletzt geändert am Samstag, den 08. September 2018 um 16:52 Uhr