Haina: Defekte Holzheizung löst Feueralarm aus

Dienstag, den 13. März 2018 um 17:13 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Ein defekter Holzofen rief die Hainaer Wehren am 13. März auf den Plan Ein defekter Holzofen rief die Hainaer Wehren am 13. März auf den Plan Foto: Schreck/112-magazin)

HALGEHAUSEN. Eine defekte Holzheizung hat am Dienstagmittag für einen Feuerwehreinsatz im Hainaer Ortsteil Halgehausen gesorgt - starke Qualmwolken stiegen aus dem Kamin eines Einfamilienhauses in der Bergstraße, auch der Keller war rauchgefüllt, sodass die Wehren aus Halgehausen, Haina, Römershausen und Oberholzhausen alarmiert wurden.

Gegen 11.30 Uhr setzte die Eigentümerin des Hauses den Notruf bei der Leitstelle ab. Mit 22 Einsatzkräften rückten die Wehren unter der Leitung des stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Jens Schneider an. Während ein Trupp unter Atemschutz in den Keller zur Heizungsanlage vorrückte, wurde ein zweiter Trupp ohne Atemschutz mit der Wärmebildkamera und CO-Warner in die Etagen geschickt. Dort wurden allerdings keine Glutnester oder auffällige Wärmequellen gefunden.

Der hinzugerufene Schornsteingfeger und ein Einsatzrupp entfernten die Glutreste mittels Blechmulde aus dem Holzofen. Während der Einsatztätigkeit wurde die Bergstraße mit Leuchtkegeln gesperrt. Die anwesende Polizeistreife aus Frankenberg protokollierte den Vorgang - der Einsatz konnte um 12.30 Uhr beendet werden. Sachschaden war nicht entstanden.  (112-magazin)

Anzeige:


 



Zuletzt geändert am Dienstag, den 13. März 2018 um 18:54 Uhr