Schöne Aussicht: Feuer in Marienhagen, Wehren rücken aus

Samstag, den 10. März 2018 um 10:16 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 8. März rückten die Ortswehren Marienhagen, Obernburg und Thalitter aus um einen Brand in einer Gartenhütte zu löschen Am 8. März rückten die Ortswehren Marienhagen, Obernburg und Thalitter aus um einen Brand in einer Gartenhütte zu löschen Foto: 112-magazin

MARIENHAGEN. Ein Feuer in einer Gartenhütte hat am Donnerstag um 23.33 Uhr die Vöhler Ortswehren aus Marienhagen, Obernburg und Thalitter auf den Plan gerufen - mit 28 Einsatzkräften rückten die Brandschützer aus.

Das Inventar einer Gartenhütte in der Straße Schöne Aussicht war aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Der Eigentümer hatte versucht im Innenraum das Feuer mit Wasser zu bekämpfen, erkannte aber, dass für ihn selbst aufgrund starker Rauchentwicklung Lebensgefahr bestand und rief über die Notrufnummer 112 die Leitstelle an.

Unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Bernd Schenk rückten die drei Wehren an und konnten den Brand mit einem C-Rohr löschen. Eine Gefahr für das angrenzende Haupthaus bestand zu diesem Zeitpunkt nicht mehr. Noch während der Löscharbeiten wurde der Hauseigentümer mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im RTW der Promedica Unfallhilfe behandelt. Im Nachgang überprüften die Freiwilligen die Holzhütte mit einer Wärmebildkamera und übergaben die Einsatzstelle den Beamten der Polizeistation Korbach.

Der Sachschaden hielt sich aufgrund des schnellen Eingreifens der Vöhler Wehren in Grenzen.  (112-magazin)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Samstag, den 10. März 2018 um 10:58 Uhr
Zurück zum Anfang