Feuerwehr revanchiert sich beim Buchenberger Sommerfest

Donnerstag, den 24. August 2017 um 22:31 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Die Brandschützer aus Buchenberg kauften mit Unterstützung der ortsansässigen Firmen im Frühjahr neue Helme. Nun revanchieren sich die Brandschützer mit tatkräftiger Hilfe beim Sommerfest der Buchenberger Betriebe. Die Brandschützer aus Buchenberg kauften mit Unterstützung der ortsansässigen Firmen im Frühjahr neue Helme. Nun revanchieren sich die Brandschützer mit tatkräftiger Hilfe beim Sommerfest der Buchenberger Betriebe. Foto: pfa/Archiv

BUCHENBERG. Im Frühjahr schaffte die Feuerwehr Buchenberg mit finanzieller Unterstützung ortsansässiger Betriebe neue Helme an. Nun ist es an der Zeit für die ehrenamtlichen Brandschützer, sich für die Zuwendungen zu revanchieren: Beim Sommerfest der Buchenberger Betriebe an diesem Wochenende will die Wehr zum Gelingen beitragen.

Zum ersten Mal findet in dem Vöhler Ortsteil ein Sommerfest der Buchenberger Betriebe statt. Für das leibliche Wohl ist dabei bestens gesorgt: Hier unterstützt nämlich die Buchenberger Feuerwehr die Veranstalter mit Tat und Kraft beim Getränkeverkauf. Außerdem wird ein Streetfood-Mobil vor Ort sein. Dort gibt es neben den gängigen Wurstspeisen auch saftige Burger.

Mitveranstalter Jens Denhof, übrigens Wehrführer in Buchenberg, weist auch auf das Konzert am Samstagabend hin: Ab etwa 21 Uhr tritt Christian Durstewitz auf. Wenn das Wetter es zulässt, kann man die Musik in der Beach-Area oder sogar im kleinen Pool bei einem Cocktail genießen.

Am Sonntag öffnen fünf ortsansässige Firmen ihre Türen und geben Einblick in die Betriebe. Kurzweilige Aktivitäten, kompetente Information und Einblicke in den Arbeitsalltag lassen bestimmt keine Langeweile aufkommen. Für die Kleineren Gäste sorgen der Spielplatz und ein Bungee-Run - bekannt auch von vielen Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr - für Spaß.

"Die Feuerwehr Buchenberg und die Veranstalter freuen sich gemeinsam auf möglichst viele Besucher", sagt Wehrführer Denhof - der übrigens mit seiner Schreinerei ebenfalls vertreten ist. (pfa) 


Über die Übergabe der neuen Feuerwehrhelme berichtete 112-magazin.de im Frühjahr:
Mit Hilfe von Spenden: Wehren schaffen 22 Helme an (01.06.2017)


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 24. August 2017 um 22:50 Uhr