Haina: Erneut Brandstiftung in alter Brauerei (aktualisiert)

Montag, den 21. August 2017 um 17:25 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Diesen Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Erneut Brandstiftung in der alten Brauerei in Haina? Erneut Brandstiftung in der alten Brauerei in Haina? Foto: 112-magazin

HAINA. Erneut hat es heute gegen 17 Uhr in der alten Brauerei in Haina (Kloster) gebrannt. Mit 25 Aktiven unter der Leitung des stellvertretenden Gemeindebrandinspektors Jens Schneider wurde ein Hydrant in der Poststraße zur Wassergewinnung geöffnet, eine 60 Meter lange C-Leitung zur Brandstelle gelegt und durch zwei Trupps unter Atemschutz mit C-Rohren der Brandherd bekämpft. Gegen 18 Uhr war das Feuer gelöscht, im Nachgang wurde das Gebäude mit einem Lüfter entraucht und Glutnester mit einer Wärmebildkamera lokalisiert und beseitigt. 

Erst letzte Woche hatte nach wiederholten Brandstiftungen an der baufälligen Ruine der alten Brauerei in der Frankenberger Straße die Polizei den mutmaßlichen Täter ermittelt. Nach konkreten Hinweisen zu den vorangegangenen Brandstiftungen nahmen ihn die Ermittler am Donnerstag, den 17. August  vorläufig fest. In seiner Vernehmung durch Ermittler der Polizeistation Frankenberg zeigte sich der junge Mann geständig. Der 19-jährige Täter lebte seit kurzer Zeit in einer betreuten Wohngruppe im Ort. Er befindet sich nun auf einer geschlossenen Station des psychiatrischen Krankenhauses.

Polizei bittet Bevölkerung um Aufmerksamkeit
Dies ist nun der fünfte Brand innerhalb weniger Monate in der alten Brauerei. Die Polizei geht auch im aktuellen Fall von Brandstiftung als Ursache aus. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Zugleich bittet die Polizei die Bevölkerung in Haina um erhöhte Aufmerksamkeit und Hinweise bei verdächtigen Wahrnehmungen. Zuständig ist die Polizeistation in Frankenberg, erreichbar jederzeit unter der Rufnummer 06451/7203-0.

Großbrand am späten Freitagabend
Erst am späten Freitagabend war es in der Holz-Energie-Anlage bei Haina zu einem Großbrand gekommen, zu dem 130 Einsatzkräfte ausrückten. Die Brandursache ist noch offen, auch hier hat die Kripo die Ermittlungen übernommen.

Link: Folgemeldung zum Brand in Hackschnitzelbetrieb (19.08.2017, mit Fotostrecke)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 22. August 2017 um 13:39 Uhr