Nach Großbrand: Polizei sperrt Brandstelle in Altstadt ab

Samstag, den 07. September 2013 um 18:15 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(34 Stimmen)
Nach dem nächtlichen Großbrand: Der Brandort wurde am Samstag aus Sicherheitsgründen abgesperrt. Nach dem nächtlichen Großbrand: Der Brandort wurde am Samstag aus Sicherheitsgründen abgesperrt. Foto: Thorsten Trost

FRANKENBERG. Nach dem nächtlichen Großbrand in der Frankenberger Altstadt ist der Brandort in der Ritterstraße nach Abschluss der Löscharbeiten abgesperrt worden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Die Bewohner hatten laut Polizeisprecher Dirk Virnich am Samstag noch die Gelegenheit, persönliche Dinge aus ihren Häusern zu holen und in Sicherheit zu bringen. Die Dachgeschosse der Häuser Ritterstraße 5 und 7 sind von dem Feuer derart beschädigt, dass der Brandort zur Sicherheit abgesperrt wurde.

Alle evakuierten Hausbewohner fanden bei Bekannten Unterkunft oder wurden in einem anderen Wohnheim untergebracht. Die 93-jährige durch Rauchgas verletzte Dame befindet sich noch immer vorsorglich im Krankenhaus.

"Zu den Ermittlungen zur Brandursache können frühestens Montag weitere Angaben gemacht werden", sagte Virnich am Samstagabend. Der Großbrand, der am frühen Samstagmorgen gegen 3 Uhr bemerkt worden war, richtete einen Schaden in Millionenhöhe an. Eine Arztpraxis wurde vollständig zerstört, bei einem angrenzenden Wohnhaus brannte der gesamte Dachstuhl aus. Ein weiteres Gebäude, in dem ein betreutes Wohnen der Lebenshilfe eingerichtet ist, wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Ausgangspunkt des Brandes waren ersten Ermittlungen der Kripo zufolge einige Mülltonnen, die hinter den Gebäuden standen.

Arztpraxis wird zunächst in Hainstraße weitergeführt
Aufgrund des Brandes in der Ritterstraße wird die betroffene Praxis Dr. Eckel & Dr. Nowak ab Montag, 9. September, zunächst in den Räumen der Fa. Cycom, Hainstraße 29 (am Kreisel), in Frankenberg weitergeführt. Die Praxis ist zu erreichen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 18 Uhr unter den Rufnummern 06451/25602 (Dr. Eckel) und 06451/25607 (Dr. Nowak).


Wir berichteten am Samstagmorgen über das nächliche Großfeuer:
Millionenschaden bei Großbrand in Frankenberger Altstadt (7.9.2013, mit Video/Fotos)

Zuletzt geändert am Sonntag, den 08. September 2013 um 10:37 Uhr